Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

My day typically starts with an early-morning walk through Central Park.
It’s a nice moment of calm before my routine starts.
— Aerin Lauder

1. JOHN LENNON MEMORIAL

Das bekannte IMAGINE-Mosaik liegt etwas versteckt, aber als ich es endlich gefunden hatte, standen und saßen dort bereits geschätzte drölfzigtausend andere Menschen und warteten auf ein Foto. So viel zum Thema Realität und Instagram. Dort hatte ich irgendwie den Eindruck bekommen, das Mosaik würde abgelegen und unentdeckt dort im Park auf mich (nur mich) warten. In Wirklichkeit hatte ich ca. 10 Sekunden Zeit, mein Bild zu knipsen. Dann bin ich schnell für den nächsten in der Schlange zur Seite gesprungen. Ich hoffe, ihr seht es mir nach, dass ich in der Eile die Büroklammer oben rechts nicht aus dem Bild geschoben habe 😀

2. BLICK AUF DIE UPPER WEST SIDE SKYLINE

Um diesen schönen Ausblick zu haben, bin ich auf der Eastside an dem großen See im Central Park (Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir) entlang spaziert. Tipp: Das Cooper-Hewitt Smithsonian Design Museum liegt direkt dort an der Ecke 5th Avenue und 91st Street. Es ist definitiv einen Besuch wert, vor allem der eine Raum im Obergeschoss, wo man auf einem Bildschirm etwas malen kann, was dann live auf die umliegenden Wände übertragen wird.

3. BOW BRIDGE — WÄRE DER KLASSIKER …

„Bridge No.27“, unterhalb vom großen See, ist aber auch ganz schön und meist weniger bevölkert.

4. KIRSCHBAUM-BLÜTE

Im April ist es besonders schön im Central Park, wenn die Kirschbäume alle anfangen zu blühen. Da gibt es auch einige Stellen, wo sehr schöne Blüten zu sehen sind. Meine habe ich übrigens HIER gefunden.

5. TJA, UND DIESES BILD…

Keine Ahnung, wo ich das gemacht hab! Ich glaube, es lohnt sich einfach, mit offenen Augen durch diesen riesigen Park zu laufen 🙂 Man findet garantiert etwas.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Stellen im Central Park zeigen, die nicht in jedem MUST SEE Guide enthalten sind. Denn genau das ist es, was ich in New York entdecken möchte. Nämlich alles, was man als 5-Tages-Tourist vielleicht normalerweise nicht abklappert. In diesem Sinne 🙂

Eure Carolin